eine abendliche Hunderunde

Da mein neues Team im Büro morgens super früh ihr erstes Meeting hat, bin ich dazu gezwungen, super früh (8:06 Uhr) ins Büro zu fahren. Daher kommen ausgiebige Hunderunden am Morgen momentan leider sehr kurz, denn mein Körper weigert sich früher als 7 Uhr aufzustehen.

Gestern habe ich mich dann aber nach dem langen Bürotag gezwungen, die Wanderschuhe anzuziehen, Candor auszustatten und mit ihm noch eine mittelgrosse Abendrunde zu machen.

Wir sind auf den Breiberg geklettert, ich mag diesen Berg. Unter der Woche ist man dort auch nahezu allein (oh, das hätte ich jetzt wohl besser nicht erwähnt ;)) und so sind wir gemütlich hochgeklettert.

1 Jogger, 1 Wandersmann und 2 Mountainbiker sind uns begegnet, mehr nicht. Und wir hatten super schönes Licht und sehr viel Spass. Ich habe den Kopf freibekommen und mich ein wenig treiben lassen. Ich hatte die kleine EPL7 dabei und habe einfach “drauflosgeknipst”, aber seht selbst

Der Blick zur Wolkenburg
Aufstieg
Aussicht
Abstieg
Septemberabendsonne
Sonnenuntergangskitsch
Candor entdeckt 2 Mountainbiker 🙂