cologne apocalypse

…wäre ein super Name für ein neues Musikprojekt.

Aber ganz so weit bin ich noch nicht. Es soll hier vielmehr um Fotografie gehen.

Meine liebe Freundin und Kollegin A., mit der ich momentan am Kölner Mediapark zugange bin, meinte letzte Woche nach einer nächtlichen Erkundungstour, ich solle unbedingt mal meine Kamera nach Köln mitnehmen, da gäbe es so Einiges zu entdecken.

Tja, was soll ich sagen, recht hat sie. Nur an wenigen Orten geben sich vermeintlich repräsentative Gewerbearchitektur und urbane Entropie so schön gegenseitig die Hand wie am Mediapark.

Das Ganze wird noch weiter zu erforschen sein, aber hier schon mal ein paar erste Eindrücke…