Ode an die Kröten

 

Jetzt haben wir schon seit April sechs neue Mitbewohner auf unserer Burg, und wir haben sie noch gar nicht gebührend begrüsst. Wie konnte das nur passieren…?

Also… der Reihe nach. Als meine Mutter letztes Jahr starb, hinterließ sie mir insgesamt sieben Schildkröten. Eine davon, die alte Dame (die ca. 80 Jahre alt ist – mein Vater bekam sie geschenkt, als er ein kleines Kind war), nahmen wir letztes Jahr sofort mit, weil sie sehr krank war und dringend unsere Aufmerksamkeit brauchte. Nach einer bangen Zitterpartie aus Bestrahlung, Zwangsernährung, Baden, Einläufen, Antibiotika-Spritzen und einer ziemlich happigen Tierarztrechnung geht es der alten Dame zu unserer allergrößten Freude wieder wesentlich besser (sie ist unten auf Foto Nr. 5 zu sehen, wie sie sich über ein Salatblatt her macht).

Die anderen waren gesund und hielten Winterruhe, also ließen wir sie dort, wo sie waren, und sorgten im Frühjahr dafür, dass ein Schildkrötengehege in unseren Garten kam… was bei unserer gar nicht so wahnsinnig ausgeprägten handwerklichen Begabung gar kein so leichtes Unterfangen war.

Anfang April zogen dann die restlichen Schildkröten – fünf griechische und eine russische Landschildkröte offiziell auf der K-Burg ein…

…und ich freue mich sehr, dass sie jetzt bei uns sind! Ich kenne diese faszinierenden Geschöpfe seit ich lebe, und sie bedeuten mir sehr viel.

Buba K. hat sich auch schon mit den Kröten arrangiert… die alte Dame konnte sie ja den Winter über schon kennenlernen. Am Anfang war sie ihr ziemlich suspekt (“warum bewegt sich der Stein?!”), aber inzwischen kommt sie glänzend mit Schildkröten klar.

Tja, und in all dem Trubel haben wir es glatt vergessen, unsere neuen Mitbewohner auch hier auf dem Blog willkommen zu heissen. Das holen wir hiermit nach.

Herzlich willkommen, liebe Schildkröten, im 7Gebirge! Schön dass ihr da seid! Euer momentanes Gehege ist ein Provisorium… ich weiß, noch ist es euch nicht langweilig, aber wenn der Sommer erst mal voll da ist und ihr genug Wärme getankt habt, dann bekommt ihr ein größeres Gelände, zum drin herumrasen und Krötensachenmachen… versprochen!