7gebirge.de

Frau K. & Herr K. bloggen

Eine Woche Hundehaus im Reinhardswald

von Frau K.

Unsere langjährigen Wegbegleiter/innen wissen, dass ich eine waschechte Kasselänerin bin, und hin und wieder nicht nur Frau Mutter nach mir ruft, sondern ich tatsächlich etwas Heimweh nach nordhessisch Sibirien, der ahlen Wurscht und der Fulle habe.

Wir hatte beide noch ein paar Tage Urlaub übrig in diesem Jahr und beschlossen diesen im Hundehaus im Reinhardswald an der Weser zu verbringen, mal was anderes und ausserdem konnte man kurz eben in Kassel vorbeifahren, ein Familienmittagessen mitnehmen und sich dann eine Woche davon erholen (lach, nein so schlimm ist meine Familie nicht, aber das Essen ist immer viel und mächtig…)

Gesagt getan, der Anfang war holperig, erst war Herr K. dauerhaft erkältet, dann hatte die Buba noch Verdauungsstörungen, aber dann wurde doch noch alles gut und wir fuhren einen Tag später als geplant los.

Und direkt von Mutters Kuchentafel ins Häuschen. Dort angekommen wurden wir von wir von Frank und Lotte begrüsst, Lotte erobert Herzen im Sturm. Nicht wahr? Ausserdem küsst sie für ihr Leben gern und mag Kuchen.

Buba war erst mal etwas gaga von der ganzen Autofahrerei und brauchte etwas Zeit zum Ankommen.

Aber mit der Zeit war dann doch alles gut, es gab dort Felder, Wiesen, Wälder und den Fluss, die Weser. Viel Natur, viel Zeit für uns Buba und uns. Rundum erholsam also.

Wie so oft im Leben haben wir uns den Urlaub auch vorgestellt, z.B. dass die Buba es lieben würde durch den Garten zu toben und wir unheimlich viel wandern werden. Tja, dem war nicht so. Die Buba mochte die Felder lieber als den Garten, wir waren viel mit der Buba an der Weser unterwegs (endlich keine Berge, alles so schön flach). Wir waren in der Sauna, haben abends ein Bier auf der Veranda oder vorm Ofen getrunken, Herr K. hat sich in puncto Leben mit Hund weitergebildet und ich habe gestrickt was das Zeug hält. Alles in allem total erholsam und wir hatten absolutes Glück mit dem Wetter.

Ein Ausflug nach Hann. Münden war dann aber doch noch drin. Ich war da bestimmt 15 Jahre nicht mehr und war doch ein wenig entsetzt wie es jetzt da so aussieht. Herr K. meinte “ein bisschen wie Tübingen, nur ohne Geld”

Am letzten Morgen waren Herr K. und Buba noch mal unterwegs an der Weser und begingen zusammen den Sonnenaufgang, während ich schwermütig das Auto packte…

Es war eine wunderschöne Woche dort und wir hoffen, wir schaffen es noch mal dorthin…

Next Post

Previous Post

3 Comments

  1. derbaum October 22, 2014

    danke fürs mitnehmen!

  2. Frank October 22, 2014

    Ich habe mich sehr gefreut eine ahle fotocommunitykommunardin wiederzusehen und Herrn K. selbstpersönlich kennen zu lernen und hoffe das ich es geregelt bekomme in 2015 nen Gegenbesuch im 7Gebirge hinzubekommen.

    Liebe Grütze
    Frank

  3. Frank October 22, 2014

    Email “r” hat gefehlt

Leave a Reply

© 2019 7gebirge.de

Theme by Anders Norén