Neues von den Ks

Kaum machen wir keinen Urlaub und keine Challenges mehr, schon wird hier nichts mehr gebloggt. Die Zeit dafür ist rar. Aber trotzdem möchten wir euch natürlich auf dem Laufenden halten. Vor ca. 3 Wochen sind wir ins Bonner Tierheim gefahren, auf der Suche nach einem Hundekumpel für Buba. Was nicht so einfach ist, denn Buba …

More

Morgens auf der Fähre

*Herbstspaß – Tag 2 Schnell noch ein paar Sonnenstrahlen getankt, bevor es in einen langen Arbeitstag ging. Abends dann noch mit Kollegen und ExKollegen beim PseudoMexikaner ein paar Cocktailstrinken, um dann müde und erschöpft ins Bett zufallen.um dann erst mal auf dem Sofa noch etwas zu lesen, da meine Betthälfte bereits von der Hündin besetzt …

More

Spätsommerspaß – Tag 21

*Fujifilm X-T1, Zhongyi Lens Turbo II M42-FX, SMC Takumar 1:2/55 Heutemorgen während der Überfahrt, ein wunderbarer HerbstSpätsommernebel. Alle um mich rum sind ein wenig angeschlagen, im Büro schnieft es. Zuhause schnieft es, etc. Ich wünsche allen Kranken gute Besserung und allen andere, bleibt gesund! Passt auf euch auf. PS: Kopfweh habe ich auch schon…

Sommerspass – Tag 34

*Fujifilm X-T1, Fujinon 18mm f2.0 Das Auto ist immer noch in der Werkstatt. Zum Glück gibt es nette Arbeitskollegen, die mich morgens mit zur Arbeit nehmen und an der Fähre abholen. Fährefahren ist doch immer wieder ein Highlight, wenn man so mitten auf dem Rhein ist.  Man möchte reinspringen, gerade bei den aktuellen Temperaturen… Abends …

More

Sommerspass – Tag 28

*Fujifilm X-T1, Zhongyi Lens Turbo II M42-FX, Helios-44M-4 Zenit 58mm f2.0 Gestern nach der Arbeit noch mit Kollegen am Rhein auf ein paar Bier gewesen. Mit der Fähre nach Hause gefahren (fast). Hätte ich gewusst was mich heute erwartet, wäre ich länger geblieben, definitiv.  

Sommerspass – Tag 3

* Fujifilm X-T1, Fujinon Super EBC XF 27 mm f2.8 Nach diversen Hundespaziergängen heute und stundenlangem Faulenzen bei Sonnenschein auf der Terrasse, ging es dann heuteabend doch noch zum Street Food Festival nach Königswinter. Lecker Essen, entspannte Leute und kaltes Bier… sehr angenehm. Der Nachhauseweg führte uns durch Königswinter zu Fuß nach Rhöndorf, das ganze …

More