Unser Bild zum Nationalfeiertag

von

…kommt leider mit zwei Tagen Verspätung. Aber dafür ist es so deutsch, wie irgendwas nur deutsch sein kann.

Naja, nicht ganz. Würde ein Auto vom Ordnungsamt neben dem Schild stehen, wäre es perfekt.

Die neuen Privatbesitzer sind noch nicht mal fertig eingezogen, und schon stellen sie dort, wo in den letzten zwanzig Jahren die Kinder Walnüsse eingesammelt haben, nette Schilder auf. Da können wir nur sagen: Herzlich willkommen in Rhöndorf, und auf gute Nachbarschaft!

P.S.: Ich musste leider Hausfriedensbruch begehen, um überhaupt die Schrift lesen zu können. Hier isses nochmal in groß:

P.P.S.: Ich freue mich schon sehr auf die Wildschweine und die Eichhörnchen, die im Herbst durchaus bis an obigen Platz kommen. Und an die Platzverweise.

← Previous post

1 Comment

  1. Du subversives Element hast Hausfriedensbruch begangen? Du brauchst dringend größere Brennweite. 😉

Leave a Reply