37/52 Für Individualisten mitten in der Stadt

von

Mit viel Potential und fussläufig zum ÖPNV 🙂

Manchmal kann man einfach nicht anders als seinen Frust ins Internet kotzen. Vielleicht sind wir zu zaghaft, zu emotional oder auch viel zu unerfahren. Wir suchen halt mehr als ein Haus in dem wir die nächsten Jahre leben wollen. Wir suchen ein Zuhause. Und das ist für uns super emotional und auch nichts, was wir mal eben so entscheiden. Der Frust wird verdaut und dann geht es weiter mit der Suche….

← Previous post

Next post →

1 Comment

  1. Ach ja, manchmal muss man halt die Dinge beim Namen nennen. Wir wurden halt mal wieder gefickt. Und jetzt sind wir zwei Wochen lang deprimiert weil wir da nicht so drauf stehen, und dann lassen wir uns wieder ficken. Und wieder. Und wieder. Und wieder. Und wieder.

Leave a Reply