von

Dieses Wochenende waren wir “nur” in den heimatlichen Gefilden unterwegs.

Freitagvormittag war ich ausnahmsweise im Büro, was sich sehr merkwürdig angefühlt hat. Danach war dann irgendwie unser ganzes Wochenende “aus dem Tritt”. Ganz abgesehen davon, dass Herr K. befindlich war und uns das Hochwasser eh ein paar Ausflugsmöglichkeiten genommen, bzw. den Weg dorthin abgeschnitten, hat. Samstag kam dann überraschenderweise die Sonne raus und wir haben ohne die Hunde auch mal ein paar Bilder vom Hochwasser gemacht. Ich bin echt froh, dass wir soweit oben wohnen am Hang wohnen.