7gebirge.de

Frau K. & Herr K. bloggen

Ich bin dann mal raus.

Wie Herr K. schon gestern gebloggt hat, war ich beruflich unterwegs die letzten 2 Tage. Meine private Kosten-/Nutzenrechnung habe ich mich noch nicht getraut zu machen.

Aber eines ist mir wieder aufgefallen. Ich mag die Einsamkeit. Ich geniesse sie sogar als Luxusgut.

Während alle anderen Teilnehmer sich mittags auf das Büffet stürzten, zog ich es vor 1 Stunde ziellos durch den benachbarten Wald zu laufen, Hauptsache weg, Hauptsache allein, Hauptsache nicht reden müssen. Ganz wichtig für mich, um einen anderen Blickwinkel auf die Dinge zu bekommen.

Natürlich hatte ich die Kamera dabei, und wie es der Zufall wollte, traf ich eine kleine Pferdeherde, ich liebe diese majestätischen Tiere, ihre Größe, ihre weiche Nase. Ihren siebten Sinn für schlechte Laune, sofort war ich ausgeglichen und erfreut. So wenig wie ich es mag mich in eine Schublade einsperren zu lassen, so wenig mag ich es zwei Tage in einem Raum mit 14 Menschen zu verbringen.

Ich ziehe an dieser Stelle meinen virtuellen Hut vor all den Menschen, die in Flüchtlingsheimen über Monaten eng aufeinander hocken. Ich wüsste nicht, was ich tun würde…

Next Post

Previous Post

1 Comment

  1. Knut January 29, 2017

    Aber feines Foto!

Leave a Reply

© 2017 7gebirge.de

Theme by Anders Norén