von

Frau K.

und es fühlt sich alles sehr nach Frühling, ja schon fast Sommer an. Sitzt die Frau K. nicht mehr am Rechner, sondern lieber im Schatten auf der Terrasse.

Es ist wieder mehr los im Dorf, man trifft mehr Leute auf der Strasse, wird spontan irgendwohin eingeladen oder lädt selbst ein. Eigentlich gibt es ganz furchtbar viel zu erzählen, und dann doch wieder nicht. Man könnte mal wieder bloggen, denkt man sich dann, überall das.

z.B. über das kälteste Maiansingen überhaupt, oder das ich jetzt aktiv Sport mache, dass ich ein neues Häkelprojekt habe, die Schildkröten immer aktiver werden, dass wir einen sehr entspannten Rhein-in-Flammen-Abend hatten mit lieben Gästen, dass ich gestern abend einem Hotelgast zu seinem Zimmerschlüssel geholfen haben.  Dass wir  den Objektivschrank aufgeräumt haben und dank Eb*y genug Geld für ein neues Objektiv zusammenbekommen haben.  Dass am Freitag meine grosse Schwester einen runden Geburtstag feiert, was impliziert, dass ich dieses Jahr auch einen runden Geburtstag feiern werde (hoffentlich).  Und die Nachbarskatze war mal wieder zu Besuch, und noch vieles mehr.