von

…manchmal ist es schon lustig mit Dir.

Abb. 1: ???

Abb. 1: ???

Vor etwas über einem Monat wurden alle Wegweiser rund um Löwenburg, Milchhäuschen, Breiberge & Co. abmontiert und/oder abgeschliffen (siehe oben), so dass verzweifelte Touristen über einen Monat lang kopf- und ziellos durch die Wälder schlichen, verwirrt auf ihre Smartphones und sonstigen Technikspielkram starrten und ganz allgemein nicht besonders erfreut waren.

Nun zeigen die Wegweiser seit gestern oder heute tatsächlich und endlich wieder was an.

Nur, Du ahnst schon, wo das hinführt…

Nein, es geht hier nicht zum Milchhäuschen.

Nein, es geht hier nicht zum Milchhäuschen.

Genau richtig, zumindest dieser Wegweiser zeigt was vollkommen Falsches an. Es geht da rechts nämlich mitnichten zum Milchhäuschen (sondern auf die Breiberge und direkt zu uns vor die Haustür), und links geht es auch nicht nach Rhöndorf (sondern auf die Löwenburg).

Ich frage mich, wie man sowas nicht merken kann, wenn man gerade von Rhöndorf zum Wegweiser gefahren ist, mit dem Auftrag, die neue Platte zu installieren (und sich somit eigentlich bewusst sein müsste, wo es garantiert nicht nach Rhöndorf geht). Und ich freue mich schon auf die Horden von Touristen, die bei uns vor dem Haus stehen und sich erbost erkundigen wann denn endlich das Milchhäuschen und die Löwenburg kämen.

Nach der Berliner Mauer von Rhöndorf ein erneuter ganz klarer Fall von “sie hätten vielleicht jemand fragen sollen, der sich damit auskennt”… 😉

Und natürlich total unwichtig, wenn man die Probleme der Welt betrachtet, aber trotzdem irgendwie bemerkenswert…

Update 30.3.2015: Der Wegweiser wurde berichtigt, nur 4 Tage nach dem ursprünglichen Beitrag. Wow! Wenn die Rhöndorfer Berliner Mauer danach ebenso schnell weg ist, dann fühle ich mich ja beinahe motiviert, einen schönen und ausführlichen Artikel über sie zu schreiben…

Update 3.4.2015: Das war natürlich noch nicht alles… weiter oben ist noch einer komplett falsch. Und wir wagen gar nicht zu schätzen, wieviele es insgesamt sind… 😉